Naturheilkunde in der Schwangerschaft

Behandlungsmöglichkeiten und Unterstützung bei Beschwerden

Behandlungen während Ihrer Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft ist eine ganz besonders intensive und schöne, aber auch eine physisch und psychisch sehr herausfordernde Phase im Leben einer Frau. Daher ist es wichtig, sich gute Unterstützung während dieser Zeit zu holen, um diese zu genießen.

Sowohl bei körperlichen Beschwerden wie der (meist nur) anfänglichen Übelkeit, über Rücken- oder Ischiasschmerzen bis hin zu psychischen Unsicherheiten und Ängsten wie sie häufig auftreten in der Zeit um die Geburt herum, kann mittels Gesprächen, Akupunktur, Fußreflexzonentherapie und Aromatherapie effektiv unterstützt werden.

Behandlungsmethoden für Schwangere

In der Heilpraxis für Frauen ist es möglich, sich von Beginn der Schwangerschaft an bis ins Wochenbett begleiten und behandeln zu lassen. Zudem biete ich geburtsvorbereitende Akupunktur an, die ich meist in eine komplette Behandlung integriere. So können Sie als Frau auf allen Ebenen gut unterstützt und entspannt werden.

Grundsätzlich können verschiedene Behandlungsmethoden in der Schwangerschaft angewendet werden: Begonnen mit einem Gespräch, gefolgt von einer sanften Fußreflexzonentherapie bis hin zum Akupunktieren diverser Schwangerschafts-Akupunkturpunkte, werden Sie in meiner Praxis ganzheitlich naturheilkundlich behandelt. Zudem bietet die Aromatherapie hervorragende Möglichkeiten, Sie in der Schwangerschaft ganz individuell zu unterstützen.

  • Sie haben auch die Möglichkeit nach der Geburt Ihre Behandlung fortzuführen, indem Sie bereits im Wochenbett oder kurz danach in die Heilpraxis für Frauen kommen (gerne auch mit Ihrem Baby).
  • Außerdem besteht bei Bedarf auch die Möglichkeit, dass ich Hausbesuche bei Ihnen mache und Sie dort behandle.
  • Gerade im Wochenbett bekommen viele Frauen Rückenschmerzen oder Nackenverspannungen vom Stillen oder dem vielen Herumtragen des Babys. Hier kann effektiv mit meinen Behandlungsmethoden unterstützt und gelindert werden.
  • Auch sind es nach der Geburt häufig die neue Verantwortung, die ständige Fremdbestimmtheit und auch der Schlafmangel, die die Nerven fordern und belasten. 

Die Akupunktur ist eine sehr wirksame (und auch stillkompatible) Behandlungsmethode, die gerade bei Schmerz- und Unruhezuständen sehr gut unterstützt. Selbst auf die Milchbildung und auch Stillprobleme kann man mittels Akupunktur und Aromatherapie gut Einfluss nehmen.

Heilpraktikerin Köln - Logo der Heilpraxis für Frauen

Geburtsvorbereitende Akupunktur

In der Heilpraxis für Frauen ist es möglich, eine geburtsvorbereitende Akupunktur in den vier Wochen vor dem errechneten Geburtstermin durchzuführen (ab 36+0 SSW).

Hiermit kann ganz gezielt Einfluss auf einen positiven Geburtsverlauf und das Schmerzempfinden während der Geburt genommen werden. Die Geburtsdauer kann außerdem deutlich verkürzt werden. 
Der Behandlungsschwerpunkt ist die Vorbereitung der Zervix (Muttermund) und des Beckens auf die Wehen. 

Zudem wirkt die Akupunktur bei Ängsten und Festhalten an negativen Gedanken und gibt Ihnen eine positive Stimmung für die kommende Geburt. 

Diese spezielle Akupunktur kann ab Beginn der 37. SSW angewendet werden und wird dann einmal wöchentlich bis zur Geburt durchgeführt. Dies wird in meiner Praxis stets mit Raum für ein Gespräch und bei Bedarf mittels Aromatherapie unterstützt.

Haben Sie Fragen? Sprechen Sie mich gerne an!

Arrow-up