Ohrakupunktur

Ohrakupunktur

Die Ohrakupunktur bietet bei Schmerzzuständen sofortige Besserung und eignet sich daher insbesondere für die Behandlung von akuten Symptomen. Hierbei wird lediglich die Ohrmuschel mit feinsten Akupunkturnadeln punktiert. In der Ohrmuschel spiegelt sich der gesamte Körper wieder, so dass eine Behandlung unterschiedlichster Krankheiten möglich ist. Auch zur Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion kann die Ohrakupunktur sehr gut eingesetzt werden.

Im Gegensatz zur Körperakupunktur bei der Traditionellen Chinesischen Medizin werden bei der Ohrakupunktur nicht die fünf Wandlungsreiche, sondern direkt die Organe über Punkte im Ohr angesprochen. Hierbei kann man sich das Abbild des Menschen in umgedrehter Form (kopfüber) auf der Ohrmuschel vorstellen: Der Kopf befindet sich also im Bereich des Ohrläppchens, die Wirbelsäule spiegelt sich im äußeren Bereich der Ohrmuschel wieder und die inneren Organe befinden sich im inneren der Ohrmuschel.

Durch das Setzen der speziellen Ohrakupunkturnadeln, die im Vergleich zu den klassischen Akupunkturnadeln noch feiner sind, werden direkt die verschiedenen Organe und Bereiche im Köper angesprochen. Die Behandlung erfolgt jeweils nur an einem Ohr, so dass der Patient wahlweise auf der Seite oder auf dem Rücken liegen kann. Auch im Sitzen kann die Behandlung stattfinden. Im Anschluss an die Behandlung kann an dem nicht behandelten Ohr ein so genanntes Dauerkorn (chinesischer Heilsamen) oder eine Dauernadel gesetzt werden. Diese verbleiben auf der Hautoberfläche bzw. in der Haut und können mehrere Stunden bis maximal fünf Tage getragen werden. Diese Methode wird beispielsweise bei der Raucherentwöhnung oder Gewichtsreduktion angewandt, da diese speziellen Punkte permanent stimuliert werden sollten.

Bei der Ohrakupunktur stellt sich in der Regel ein sofortige Besserung der Beschwerden ein: Daher eignet sich diese Art der Behandlung vor allem bei akuten Schmerz- oder Reizzuständen. Häufige Anwendungsgebiete sind Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Bluthochdruck aber auch Beschwerden der inneren Organe oder die Rauchentwöhnung und Gewichtsreduktion.