Reading:
Geburtsvorbereitung mit Akupunktur

Geburtsvorbereitung mit Akupunktur

17. Dezember 2019

Sind Sie schwanger und sehen der bevorstehenden Geburt Ihres Kindes entgegen?!

Bereiten Sie sich und Ihr Kind auf natürliche Weise auf die Geburt vor

Hier kann mit Hilfe der Akupunktur schonend auf den natürlichen Geburtsvorgang Einfluss genommen werden. Ab der 36. Woche kann mittels wöchentlichen Akupunkturbehandlungen eine natürliche Vorbereitung auf die Geburt begonnen werden.

Unterstützung für Körper und Seele

Neben den seelisch ausgleichenden Akupunkturpunkten werden dabei vor allem jene Punkte stimuliert, die die gesamte Dauer der Entbindung und den Geburtsschmerz verringern.
Ein ganzes Bündel geburtserleichternder Effekte kann die Akupunktur für sich verbuchen:
Sie wirkt seelisch entspannend und schmerzhemmend, sie regt die Wehenaktivität an und führt zu einer besseren Reifung des Muttermunds.
All das reduziert den Geburtsstress der werdenden Mutter, die so viel besser bei Kräften bleibt. Sie kann bei der Entbindung aktiver mitarbeiten und hat in der Austreibungsphase noch viel Kraft zur Verfügung.
Die geburtsverkürzende Wirkung der Akupunktur wird erst ausgelöst, wenn der Körper der Frau auf natürlichem Weg zur Geburt „reif“ ist. Die Behandlung hat also keinen Einfluss auf den Geburtstermin und führt auch nicht zu vorzeitigen Wehen.

Haben Sie Fragen hierzu oder Interesse an einem Termin?

Kontaktieren Sie mich gerne. Ich freue mich auf Sie!

Annika Steinforth
Heilpraktikerin


Related Stories

22. Oktober 2008

Gutscheine für Behandlungen…

1. Januar 2020

Frisch in den Frühling

6. Januar 2009

Tinnitus und Ohrgeräusche…

Arrow-up