Reading:
Allergien…

Allergien…

13. Januar 2009

Leiden Sie unter Allergien wie der Hausstauballergie, Pollenallergie, Milbenallergie, Katzen- oder Hundehaarallergie etc.?!

Mit der Eigenbluttherapie oder auch mit der Traditionellen Chinesischen Medizin (Akupunktur und Fußreflexzonentherapie) kann wirkungsvoll behandelt werden.

Wenn Sie zu den Pollenallergikern gehören, die bereits mit den ersten Frühblühern Symptome entwickeln, dann empfielt es sich, bereits einige Monate zuvor mit einer Therapie zu beginnen.

Behandlung mit Eigenblutinjektion

Bei der Behandlung durch Eigenblut erfolgt die Blutabnahme einer geringen Menge (1-2 ml) venösen Blutes (zum Beispiel aus der Armbeuge). Dieses wird, je nach Therapieziel, direkt oder nach Zugabe von Immunsystem stimulierenden Medikamenten, in der Regel in den Gesäßmuskel injiziert. Die Injektionen erfolgen in der Regel 1 bis 3 mal wöchentlich in einem Zeitraum von ca. 6 bis 8 Wochen.

Behandlung von Allergien mit TCM

Auch mit der Akupunktur kann eine Allergie behandelt werden. In der TCM gehören Allergien unter anderem in das Element Wasser. Das bedeutet, dass das Element Wasser (Niere und Blase) ganz besonders beachtet werden bei einer Behandlung. Dies sieht chinesisch so aus, dass der Blasenmeridian und der Nierenmeridian, die durch den gesamten Körper fließen, mit Akupunkturnadeln punktiert werden und sich so die „Blockaden“ auf den jeweiligen Leitbahnen lösen können. So bekommt der Körper wieder seine eigentliche Funktion zurück und muss nicht mehr bei Allergenen wie Pollen etc. „überreagieren“.

Haben Sie Fragen hierzu oder möchten einen Termin?!

Kontaktieren Sie mich gerne!


Related Stories

27. August 2008

Mit Aromatherapie entspannen…

2. September 2009

Rückenschmerzen…

19. November 2008

„Wissenshunger“ bei VOX…

Arrow-up