Philosophie

Zitat Milarepa

Bei der Behandlung meiner Patientinnen und Patienten lege ich besonderen Wert darauf, ihnen den Raum zu geben, den sie f√ľr eine erfolgreiche Heilung ben√∂tigen. Oft kommt dieses Bed√ľrfnis nach Zeit, Zuwendung und Raum im Alltag zu kurz. Daher m√∂chte ich den Menschen bei meiner Behandlung stets in den Mittelpunkt stellen und ihm meine ungeteilte Aufmerksamkeit widmen.

Bei der Betrachtung der Krankheit und deren Symptome spielt f√ľr mich der Blick auf die Seele des Patienten eine entscheidende Rolle.
Nur durch einen ganzheitlichen Ansatz, der nicht ausschlie√ülich die Symptomatik sondern den Menschen und sein Wesen betrachtet, ist es m√∂glich gemeinsam mit dem Patienten die Ursachen f√ľr seine Erkrankung zu finden. Diese lassen sich dann durch gezielte und langfristige Methoden behandeln, statt nur eine kurzfristige Symptomlinderung zu erreichen.

Ich sehe bei meinen Behandlungen den Körper als Spiegel der Seele und möchte meinen Patienten dabei helfen, ihrem Körper danken zu lernen. Dies erfolgt stets durch eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Patientin oder dem Patienten. Ich verstehe Krankheiten als Signale des Körpers, die es zu deuten gilt. Im Alltag werden Krankheiten oft als Einschränkung und Schwäche gesehen; hier möchte ich mit meinen Patienten andere Wege gehen. Ich möchte, dass Sie lernen, mit Ihrem Körper zu kommunizieren und seine Signale zu verstehen.

Nach diesen Grundsätzen möchte ich Ihnen dabei helfen, kurzfristig akute Krankheitssymptome zu behandeln und gleichzeitig langfristig Lösungen gegen chronische Beschwerden zu entwickeln.